Oldie - Disco - Team St. Matthias

26/10/2019 20:00

Oldie Disco

Unter dem Motto "Muss noch kurz die Welt retten" starten wir am Samstag, den 26. Oktober 2019 um 20.00 Uhr im Nikolauskeller in St. Mattheis/Aulstraße.

So richtig abtanzen mit Musik der 70er, 80er Jahren und natürlich auch den Top-Hits aus den Charts.

Einlass ab 30 Jahren - Eintritt: 5,- EUR

Das ehrenamtlich arbeitende Oldie-Disco-Team sorgt für Planung und Organisation der, in regelmäßigen Abständen stattfindenden, Oldie-Discos im Nikolauskeller unserer Pfarrgemeinde.

Der Eingang zum Nikolauskeller befindet sich in der Aulstraße.

Die Discos stehen jeweils unter einem zentralen Thema/Motto!

Herzliche Einladung.

 

 

Disco Team der Pfarrei St. Matthias

 

 

Kleiderboutique in St. Matthias, Trier

14/10/2019 16:00

Foto: LehnartLiebevoll sortiert ...

Kleidermarkt am Montag, den 14. Oktober 2019 in St. Matthias, Trier

.. gefaltet und aufbereitet sind die Waren, welche die Kleiderboutique St. Matthias anzubieten hat. Der Besucher ist überrascht mit welchem Herzblut und Engagement die Bekleidung begutachtet und zum Wiederverkauf angeboten wird. Da liegt nichts lieblos herum! Kein Wühltisch ist zu finden, jedoch sind viele gut erhaltene Schnäppchen für Kinder, Frauen und Männer zu sichten.

 

 

Mattheiser Pfarrfest 2019

14/09/2019 16:00
15/09/2019 22:00

Harmonie und volles Haus!Pfarrfest St. Matthias 2019 - Foto: Thomas Lehnart

Organisationsteam und Gäste zeigen sich zufrieden mit Verlauf und Programm des Pfarrfestes St. Matthias.

 

Trier-Süd: Auf große Resonanz stieß das alljährliche Pfarrfest St. Matthias am Wochenende des 14./15. September. Tausende Liebhaber des besonderen Events im Trierer Süden fanden wieder den Weg zur Basilika St. Matthias. Wenngleich die gleichnamige Pfarrgemeinde die beiden Ortsteile Feyen/Weismark und Trier-Süd umfasst, strahlt das Mattheiser Pfarrfest doch weit über die Pfarrgrenzen hinaus.

Schon am Samstag war das neunköpfige Organisationsteam überwältigt von der großen Resonanz auf dem Platz. Nach einem Auftakt mit Wortgottesdienst und anschl.ießender Blasmusik öffneten Märkte und Stände ihre Pforten. Die spätsommerliche Wärme war nicht nur auf dem Freiplatz vor der Basilika wahrzunehmen, sie spiegelte auch die Stimmung auf dem vollbesetzten Platze wider, als die zahlreichen Besucher den Melodien von Songwriter Achim Weinzen lauschten. Auch in der Krypta waren alle Sitzplätze belegt, wo sich die Chorale Musik des Mattheiser Chores SINGFLUT steigender Beliebtheit erfreut.

Musikalisches Nachtgebet

14/09/2019 21:00

Der Friede Gottes

Mattheiser Chor Singflut konzertiert in besonderer akustischer Umgebung in diesem Jahr schon um 21 Uhr.

Für eine beliebte und gute Tradition finden sich auch im Rahmen des diesjährigen Pfarrfestes St. Matthias wieder viele Lieberhaberinnen und Liebhaber choraler Musik in der Krypta der Basilika St. Matthias ein.

Am Samstag, den 14. September 2019 konzertiert der Mattheiser Chor "Singflut" unter der besonderen akustischen Atmosphäre im Kellergewölbe der Abtei, neben dem Apostelgrab und den Bischofsgräbern.

Internetauftritt der Pfarrgemeinde

10 Jahre online ...

In eigener Sache: Internetauftritt der Pfarrei St. Matthias feiert im September 2019 runden Geburtstag.

Unser Internetauftritt www.st-matthias-trier.de wird im September 2019 nunmehr 10 Jahre alt. Seit dem Jahr 2009 verweist die Homepage der Pfarrei St. Matthias auf die facettenreichen Angebote der Pfarrgemeinde. Siehe nachstehender Bericht. Seit ein paar Jahren sind die Berichte zudem mit dem Social-Media Dienst Facebook vernetzt. Die redaktionelle Betreuung geschieht ehrenamtlich.

Mit durchschnittlich über 100 Besucherinnen und Besucher pro Tag zeigt sich zudem die große Resonanz auf das Internetportal der Pfarrei. Hierbei sind versehentliche Besucher, welche sich auf unsere Seite verirrten schon herausgerechnet. Vor Festtagen und Großveranstaltungen steigt die gemessene Resonanz auf über 400 Besucherinnen und Besucher pro Tag.

Jugendgottesdienst mit der MaJu

06/09/2019

Vorglühen

Unter diesem Motto traf sich am Freitag, den 6. September, in Herz Jesu die Mattheiser Jugend. In einer abendlichen Messe mit Ralf Schmitz ging es um den Turmbau zu Babel und den Größenwahn in der Welt. Was läuft falsch in unserem Umfeld wie Schule, Zuhause oder im Freundeskreis, oder auch in Deutschland und der restlichen Welt? Gibt es eine Lösung, sodass sich der „Turmbau“ stoppen lässt wie in der Bibelgeschichte? Jugendgottesdienst 9-2019 1.jpg

Nach der Eucharistie saß die MaJu noch zusammen bei einem kleinen Abendessen und unterhielt sich weiter über diese Themen. 
Eine kleine Runde mit einem sehr persönlichen Gottesdienst, der auch noch danach gemütlich ausklang. 

Firmkatechese in unserer Pfarrei

Firmung 2019

.. in unserer Pfarrei St. Matthias

Die Vorbereitung der Jugendlichen im Hinblick für das Sakrament der Firmung geschah wie schon im Vorjahr im Rahmen des ganzen Dekanats Trier. Diese Form hat sich bewährt und bereichert natürlich das ganze Spektrum der verschiedenen Angebote.

Im Dezember  2018 gab es das erste Treffen aller Firmbewerber  (ca. 200) in Trier /West  in der Kirche Christkönig. Hier konnten die Jugendlichen erfahren wie die gemeinsame Firmvorbereitung angedacht wäre. Im Januar 2019 folgte der erste gemeinsame Startgottesdienst in Tarforst St. Augustinus. Aus unserer Pfarrei entschlossen sich 30 junge Menschen den Weg der Vorbereitung mitzugehen und auch das Sakrament der Mündigkeit zu empfangen.

In Eigenverantwortung suchten sich die Firmlinge verschiedene Projekte aus, an denen sie aktiv teilnahmen. Die Themenvielfalt  war ein breites Angebot. Unter folgenden Überschriften verbragen sich konkrete Projekte:

ConSonus 2019

ConSonus

Ein Rückblick von Ludwig Follmann

Das Vokalensemble ConSonus - zu den Chören der Pfarrei St. Matthias gehörend - war in diesem Jahr überwiegend in Kirchen außerhalb unserer Pfarrei zu hören. Im Februar folgten wir einer Einladung der Evangelischen Kirchengemeinde zur Gestaltung eines Evensongs in der Konstantinbasilika. Gabriel Moll begleitete uns an der Eule-Orgel bei englischer Chormusik, wie sie speziell für diese Andachtsform aus England gedacht ist, in der sich Chormusik und Wort in besonderer Weise ergänzen.

Bei der traditionellen Meditation am Abend des Karfreitags in St. Matthias sangen wir gemeinsam mit der Singflut Teile aus John Stainers ergreifendem Passionswerk „The Crucifixion“.

Kirche im Ortsteil Feyen/Weismark

Quo vadis St. Valerius?

Eine Bestandsaufnahme und ein Lebenszeichen

Wer vor ein paar Wochen mit dem Auto in die Bornewasserstraße einbog musste gut aufpassen: Auf spielende Kinder und ihre Bauwerke, auf Menschen aller Altersstufen in kleinen Gruppen bei einander stehend, lachend mit einem Kaltgetränk und Fingerfood in der Hand. Einige Wochen später wurde ein paar Meter weiter das Bildstockfest gefeiert: Traditionell mit Kaffee, Kuchen, Hüpfburg und Livemusik: An diesen Tagen kann man es ganz besonders deutlich spüren: Der Stadtteil lebt – und wie!

Diese Feste sind wunderbare Stunden und es wird noch Jahre später davon erzählt und gemeinsam darüber gelacht werden. Es ist nicht nur das Feiern, bei dem Gemeinschaft und das Für-einander-da sein entsteht. Auch schon bei den Vorbereitungen, dem gemeinsamen Aufbauen und hinterher beim Aufräumen. Es wird zusammen angepackt, gegenseitig geholfen und natürlich auch das ein oder andere Mal sich geärgert oder sogar miteinander gestritten. Wunderbar!

Danach geht es wieder zurück in den Alltag und dieses Gefühl der „großen Familie“ geht bis zum nächsten Jahr wieder ein ganzes Stück verloren. Erschrocken stellt man dann vielleicht fest, dass es in der nächsten Nachbarschaft zu einer familiären Tragödie kam, ohne dass man es mitbekommen hat. Umso schöner müsste es sein dieses Gemeinschaftsgefühl aufrecht erhalten zu können! Es auch noch an einem grauen und regnerischen Novembertag zu spüren. Oder im Januar, wenn die Weihnachtsbesuche vorüber sind - Auch im Alltag füreinander da zu sein!

Anglikanische Musik in Herz-Jesu

24/08/2019 17:00

Gundulf ConsortFoto: Lehnart

Britischer Chor gastiert mit anglikanischer Musik am 24. August um 17 Uhr in Herz-Jesu

Vom 18. bis 25. August ist das "Gundulf Consort" aus Rochester zu Gast im Kloster Himmerod. Einige der Sängerinnen und Sänger sind Mitglieder des Rochester Voluntary Choir und singen in den Gottesdiensten der dortigen Kathedrale. Geleitet wird der Chor von Douglas Henn-Macrae, Organist ist Phlip White-Jones.

Welchen Stellenwert die Musik in der anglikanischen Kirche hat, zeigt allein schon das optische Auftreten der Chöre in liturgischen Gewändern. Musik ist elementarer Bestandteil der Liturgie, und gerade die besondere Art der englischen Musik vermag es immer wieder, Menschen emotional zu bewegen. Eine weitere Besonderheit ist das gleichberechtigte Nebeneinander von Chor und Orgel. Die Orgel begleitet nicht dezent im Hintergrund, sondern steht als gleichberechtigter Partner dem Chor zu Seite.

Religiöse Kinder Woche 2019 (RKW)

12/07/2019
21/07/2019

RKW 2019

Ein Rückblick auf die Religiöse Kinderwoche

Bildvergrößerung am Ende der Website

Huch, was war denn da am 12. Juli 2019 um 9:00 Uhr am Trierer Hauptbahnhof los? „Da stehen ja 27 Kinder und Jugendliche zusammen mit ihren Betreuer*innen um mich zu besuchen“, dachte sich Schlossgeist Dieter. Der ist nämlich der eigentliche Hausherr von Schloss Dreilützow. Einige von ihnen kannte er bereits, doch auch ein paar neue Gesichter bekam er nach knapp acht Stunden Zug- und Busfahrt zu sehen. Im Schloss wurde die Trierer Gruppe auch schon von den Teilnehmer*innen der Pfarrei St. Benedikt auf der Huysburg empfangen. Ein ganz schön aufregender Tag, nicht nur für die Teilnehmer*innen der diesjährigen RKW. Auch Dieter fiel ganz müde in sein Bett auf dem Dachboden, gespannt, was die nächsten zehn Tage so passieren würde.  

Treffpunkt Pfarrbücherei St. Matthias, Trier

10 Jahre Bücherei

Interview mit Mitarbeiterinnen des Büchereiteams

Christa, Anita und Bettina, ihr gehört seit 2009 zum ehrenamtlichen Büchereiteam. Wie kam es zur Wiedereröffnung?

Eine Pfarrbücherei gab es ja schon vorher, die lange Jahre von Frau Bastian geführt wurde. Als sie ganz plötzlich verstarb, stellte sich die Frage, ob und wie es mit der Bücherei weitergeht. Fünf Frauen war es damals ein Anliegen, dass die Bücherei erhalten bleibt. Mit finanzieller bzw. fachlicher Unterstützung der Pfarrei und der Fachstelle des Bistums haben wir die Bücherei „runderneuert“, den Bestand aktualisiert und die Ausleihe digitalisiert.

Kirchensommer in St. Valerius

28/07/2019 15:00

Kinderkleider- und Spielzeugbasar

01/09/2019 10:00
01/09/2019 12:30

Second hand Markt!

Kinderkleider- und Spielzeugbasar in Pfarrzentrum St. Valerius

Die Elterninitiative St. Valerius organisiert am Sonntag, den 1. September von 10:00 bis 12:30 Uhr einen Kinderkleider- und Spielzeugbasar im Pfarrzentrum St. Valerius in der Clara-Viebig-Straße 17.

Angeboten werden Spielsachen, Herbst- und Winterkleidung, sowie BabyAusstattung.

Die Ausgabe der Kommissionsnummern findet am Montag, den 26.08.2019 von 17:00 bis 18:00 Uhr in der KiTa St. Valerius, Clara-Viebig-Str. 17, statt.

Kräuterweihe

14/08/2019
15/08/2019

Foto: Th. Lehnart

Kräuterweihe

An Maria Himmelfahrt am 14. und 15. August in unserer Pfarrei.

Die Weihe der Kräuter ist einer der ältesten Bräuche im Kirchenjahr. In der Weihe der Kräuter sollte die Dankbarkeit gegenüber dem Schöpfer zum Ausdruck kommen, der Menschen und Tieren gibt, was sie zum Leben brauchen.

Die Weihe der Kräuter war ursprünglich über das ganze Jahr verteilt. Geblieben ist die Kräuterweihe am Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel.

Der Grund dafür liegt sicher darin, dass die meisten Heilkräuter im Hochsommer ihre Blüte- und Reifezeit haben und damit ihre stärkste Wirkung entfalten. Aber auch schon in der Urkirche wird Maria als die „schönste Blume“ verehrt. In vielen Ländern wird Maria aber auch als die „Patronin der Feldfrüchte“ angesehen.

6. 10. Erntedank

Termine demnächst

Kirchenprojekt

Tagesliturgie