Herz-Jesu-Fest 2016

03/06/2016 17:00
04/06/2016 17:00

Herz-Jesu-Fest 2016

 

Pfarrfest St. Valerius

26/05/2016 11:00

Pfarreifest in Feyen/Weismark

Buntes Programm an Fronleichnam im Pfarrzentrum von St. Valerius

Feyen/Weismark: Es ist schon lange kein Geheimtipp mehr, denn viele Menschen aus der Pfarr- und Bürgergemeinde haben das kleine Pfarrfest schätzen gelernt, welches sich jährlich an Fronleichnam wiederholt. Neben dem großen Mattheiser-Pfarrfest orientiert sich das kleine Pfarrfest im Pfarrzentrum von St. Valerius an den Menschen in Feyen/Weismark.

So fanden sich auch in diesem Jahr zahlreiche Bewohner zum geselligen Beisammensein in der Clara-Viebig-Str. 17 ein.

Mit den obligatorischen Verpflegungsständen war für das leibliche Wohl bestens gesorgt: Erbsensuppe, Pommes Frites, Bratwurst bis hin zu gegrillten Forelle wurden schmackhafte Produkte gereicht. Der Fischclub meldete, dass bereits in der ersten Verkaufsstunde die gleiche Menge an Forellen verkauft wurde, als auf dem gesamten letztjährigem Pfarrfest. Kinderspiele und Aufführungen des Feyener Theatervereins komplettierten das Programm, wie auch das Frühschoppenkonzert des Musikverein Trier-Feyen.

Fronleichnam 2016

26/05/2016 09:30

Fest am Weiher

26. Mai - Gemeinsamer Gottesdienst der Südstadtpfarreien an den Mattheiser Weihern.

Ca. 600 Christen aus St. Matthias, St. Maternus, Heiligkreuz und der evangelischen Gemeinde feierten zum Fronleichnamsfest gemeinsam einen Freiluftgottesdienst. Zelebriert wurde die Messfeier von Pfarrer Theo Welsch, Dechant Ralf Schmitz und Pfr. i.R. Johannes Mittermüller.

In seiner Predigt ermutigte Pfarrer Welsch mit verschiedenen Methapern die Zuhörer zu einem aktivem Christsein und diese Rolle ernst zu nehmen und in die Welt hineinzuwirken. "Allein die Bezeichnung "Christ" oder "Kirche" besagt nicht viel. Es ist nicht immer enthalten was draufsteht. Es zählt vielmehr der Inhalt!"

Darüber hinaus unterstrich er die neue Orientierung der Trierer Synode: "Wir müssen Menschen begeistern zu glauben, denn wir heißen nicht nur Kinder Gottes, wir sind es. Mit dem angestrebten Perspektivwechsel gilt es Neues zu wagen und auch zuzulassen. Und im Neuen kann eine gewisse Radikalität liegen!

Anschließend begaben sich die Teilnehmer in verschiedenen Prozessionen zu den jeweiligen Pfarrkirchen.

Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Musikverein Trier-Feyen mitgestaltet, als auch durch einen Gemeinschaftschor der Pfarreien. An der Orgel begleitete Alfred Müller-Kranich die Feier.

 

red

 

Kirchentreff St. Valerius

21/05/2016 17:00

Mal genau betrachtet ..

 

Jugendgottesdienst und Liederstunde in Herz-Jesu

07/05/2016 16:00

Ein Nachmittag im Mai ...

Beginnend mit einer Liederstunde begleitete Kirchenmusikerin Jutta Thommes am Piano die zahlreichen Besucher zur Liederstunde. Eingeladen hierzu hat der Mattheiser Seniorenchor, welcher Takt und Ton prägte und zum Mitsingen animierte.

Im Anschluss fand die Mattheiser Jugend im Gottesdienst Gehör. Lesungen, Schauspiel, Fürbitten und die Ansprache von Pfarrverwalter Ralf Schmitz, drehten sich allesamt um ein Thema: Die Liebe! Somit hat die Mattheiser Jugend sich mit facettenreichen Elementen in den Gottesdienst eingebracht, dessen Überschrift lautete: "Wie das so ist, ....". Wer vorher nichts mit diesem Slogan anfangen konnte .... nach dem Gottesdienst hat es jeder verstanden.

Unglaubliche Akzeptanz fand auch der anschließende Segen, welcher von Pfarrer Schmitz und Diakon Bruder Clemens Maria gespendet wurde. Aufgerufen waren Liebende, egal in welcher Konstellation. Und diese Einladung nahmen zahlreiche Besucher an. Die Schlange war lang und manchmal musste der Pfarrverwalter die Arme bei der Segnung weit dehnen um so manche Familie bei der Segnung zu umfassen. Ein schöner Anblick der vielen einfach mal gutgetan hat!

Dekanatswallfahrt

19/05/2016 18:15

Dekanatswallfahrt

der Trierer Pfarrgemeinden zum Apostelgrab nach St. Matthias

Am Donnerstag, den 19. Mai gehen in der Pfarrei St. Matthias ab 18:15 Uhr zwei Prozessionen zur Matthiasbasilika; eine von der Germankapelle und eine von der Herz Jesu-Kirche aus.

Der Pilgergottesdienst in St. Matthias beginnt um 19:30 Uhr, anschließend ist im Matthiassaal Gelegenheit zur Begegnung und einem kleinen Imbiss.

 

red

Seniorenchor

01/05/2016

Name gesucht!

Neues vom Seniorenchor ...

Seit Dezember 2015 gibt es ihn also, den Seniorenchor in St. Matthias. Eine im wahrsten Sinn zündende Idee von Frau Jutta Thommes, der Chorleiterin und Kirchenmusikerin in der Pfarrei St. Matthias.

Am Freitagmorgen rollen sie an im Pfarrzentrum St. Matthias, die älteren Damen und Herren. Bei allen Beschwernissen des Alters oder Alterns und möglichen Gebrechen ist die Freude am Singen und an der Begegnung mit anderen Menschen in der Pfarrei das, was sie antreibt. Inzwischen sind es etwa 40 Frauen und Männer, die den Seniorenchor bilden. Aber Neulinge sind immer noch willkommen, vor allem auch Tenöre werden händeringend gesucht.

Die Chorprobe um 10:00 Uhr beginnt in der Regel mit Atemübungen, es folgen dann Lieder aus dem Gotteslob und es werden Lieder einstudiert, auch mehrstimmige, mit denen einer der nächsten Gottesdienste gestaltet werden kann.

PGR Info

12/03/2016
13/03/2016

PGR Klausur 2016 - Foto: Th. LehnartKlausur

Pfarrgemeinderat St. Matthias (PGR) tagte am 12./13. März im Robert-Schuman-Haus

13. März 2016, Trier: Die neuen Mitglieder des PGR waren zu ihrer ersten Klausur zusammen. Am Abend vorher hatten sie sich schon ein bisschen besser kennengelernt und einige Aufgaben verteilt. Am Klausurtag wurden wir von Synodensekretär Christian Heckmann begleitet.

Wir saßen zwischen Bergen von Plakaten, Zetteln, Landkarten, Karteikärt-chen, Bildern und Stiften: eine Flut von Informationen, die erdrücken könnte. Als Orientierung für den Tag hatten wir Schriftlesungen aus der Apostelgeschichte und aus dem Johannes-Evangelium ausgesucht.

Der 1. Schritt stand unter dem Thema: „Ein Herz und eine Seele" (Apg 4,32). Wir überlegten, wie unsere Zusammenarbeit gut gelingen und Spaß machen kann. Dabei waren uns die „Leitsätze der Synode für den Umgang miteinander" eine wichtige Hilfe.

Flüchtlingshilfe

18/05/2016 19:30

Trierer werden Paten!

Copyright: Nicole Cronauge / Bistum Essen

Willkommenspate in Trier werden; Caritas, Dekanat und Pfarrgemeinderat werben mit Infoabend in St. Matthias am 18. Mai im Euchariussaal !
Viele Flüchtlinge haben nach einer anstrengenden Flucht und den Wochen in der Erstaufnahmeeinrichtung nun endlich in Trier eine neue Heimat gefunden. Doch vieles ist für sie neu: andere Sprache, andere Kultur und andere Regeln in unserer Gesellschaft.

Da ist es gut, Menschen zu haben, die einem helfen können. Viele Trierer Bürger haben sich bereit erklärt, den Flüchtlingen mit Rat, Tat und Zeit zu helfen. Sie wollen sie sowohl bei Alltagsfragen unterstützen, aber auch Orientierung bieten z.B. bei der Suche nach einem Arzt.

Caritas und katholische Kirche in Trier bietet deshalb das Projekt „Willkommenspaten für Flüchtlinge" an. Wenn Sie also Interesse an diesem Projekt haben, dann melden sie sich bitte bei:

Zelebrantenkürzel

Das Kürzel beim Gottesdienst

Jeder hat seine Gründe, warum er/sie wann, wo, wie oft den Gottesdienst besucht!
Die einen fühlen sich seit vielen Jahren und Jahrzehnten der Kirche und den regelmäßigen BeterInnen verbunden und gehen immer zur gleichen Zeit in die gleiche Kirche. Die anderen suchen aus: In welcher Kirche gibt es ein besonderes Angebot? Für Kinder und Familien, mit kirchenmusikalischen Darbietungen, mit einer festlichen oder besonders geprägten Liturgie. Für andere spielt die Uhrzeit eine wichtige Rolle: Wie passt der Gottesdienst in den Ablauf des Sonntags? Wer auf das Auto angewiesen ist, schaut vielleicht auch, ob es gute Parkmöglichkeiten in Kirchennähe gibt…

SMB im Frühjahr

16/04/2016

Wenn der Countdown läuft ..

Was ist derzeit in der St. Matthias Bruderschaft (SMB) angesagt? Ein Blick hinter die Kulissen:

Zur Zeit ist es nicht zu überhören….., die Pilgerzeit hat begonnen. Glockengeläut kündigt die Ankunft der Pilger an, die sich nach St. Matthias auf den Weg gemacht haben. Sie werden freundlich empfangen und erwartet. Sie erfahren Gastfreundschaft, um sich nach dem oft anstrengenden Weg zu stärken.

 

8000 Pilger unter einem Hut

Damit jede Gruppe auch das bekommt, was sie bestellt hat, arbeitet der Vorstand der SMB logistisch im Vorfeld: Die Bruderschaften werden alle per Mail angeschrieben und erhalten auf diesem Weg die nötigen Formulare und den Termin der Bestellfrist. Wenn später die Bestellungen per Mail eingehen, werden sie in entsprechende Listen eingetragen, um später die nötigen Helfer bereit zu stellen. Nach Ablauf der

Erstkommunion 2016

10/04/2016 10:00

Ein schöner Tag ...

"Eingeladen zum Fest des Glaubens"

Die 3. Gruppe mit 17 Kindern bildete den Abschluss der diesjährigen Erstkommuniongottesdienste nach Ostern.

Die ersten beiden Gottesdienste fanden bereits am 3, April, dem "Weißen Sonntag" statt. Die dritte Gruppe empfing am Sonntag, den 10. April das Sakrament.

"Lasst uns miteinander singen, loben, danken dem Herrn!", sangen die Gottesdienstbesucher im ersten Teil der Messfeier. Und das haben sie auch gemacht:

Die Kinder erlebten samt ihren Familien und Katecheten einen schönen und harmonischen Gottesdienst, der das zentrale Ereignis der Erstkommunion ausgewogen und dennoch situationsgerecht in den Vordergrund stellte. Gegenüber den vergangenen Jahren wurde die Choreografie etwas abgeändert.

Singflut und Salve bei den Heilig Rock Tagen 2016

09/04/2016 14:00

Gott tut gut, auch durch dich!Die Chöre SINGFLUT und SALVE im Trierer Dom

"Gut wieder hier zu sein", der Titel vom bekannten Song des Liedermachers Hannes Wader hätte als Einstieg gepasst! Warum? Der Mattheiser Chor "SINGFLUT" gastierte nicht zum ersten Mal zusammen mit dem Gebärdenchor "SALVE" der Katholischen Gehörlosengemeinde (KGG) im Bistum im Trierer Dom.

Anlass war diesmal ein Wortgottesdienst beim Begnungstag für Menschen mit und ohne Behinderung bei den Trierern Heilig-Rock-Tagen und es war in der Tat als hätten alte Freunde sich getroffen.

Unter dem zentralem Thema "Gott tut gut auch durch dich!" begegnete Weihbischof Jörg Peters den überwiegend geistig- oder körperlich behinderten Gottesdienstbesuchern "auf Augenhöhe", trat mit diesen in den Dialog und führte mit Empathie authentisch durch den Gottesdienst.

"Gemeinsam Sport treiben, gemeinsam feiern, gemeinsam Spaß haben" – eine Philosophie die bei den Special Olympics Rheinland-Pfalz gelebt wird. Höhepunkt der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung sind die Landesspiele, die im Juni 2017 in Trier stattfinden werden. Gut ein Jahr vor den Spielen in Deutschland ältester Stadt stellt der Fackellauf den Auftakt dar.

Oldie - Disco - Team St. Matthias

16/04/2016 20:00

Oldie-Disco-Team...

Das ehrenamtlich arbeitende Team sorgt für die Planung und Organisation der, in regelmäßigen Abständen stattfindenden, Oldie-Discos im Matthiaskeller unserer Pfarrgemeinde.

Der Eingang zum Nikolauskeller befindet sich in der Aulstraße.

Die Discos stehen jeweils unter einem zentralen Thema/Motto!

 

Hier die nächsten Termine:

 

  • Samstag, den 16. April 2016
  • Samstag, den 29. Oktober 2016

 

red

 

Kleidersammlung

16/04/2016

Bolivienkleidersammlung

Am Samstag, den 16. April
Bitte erst ab 8 Uhr die Kleidersäcke, die in den Kirchen ausliegen oder im Pfarrbüro zu erhalten sind, an die Straße stellen.
 
Helfer melden sich bitte im Pfarrbüro!

Ein herzliches Dankeschön an die jugendlichen Einsammler und die Spender der kostenlos zur Verfügung gestellten Transporter.

Was gehört (nicht) in die Kleidersammlung?

50 Jahre Boliviensammlung
Gebrauchte Kleider werden Bildung

Ihre alten Klamotten helfen

Für Sie sind es alte Klamotten – für Kinder und Jugendliche in Bolivien ist es die Eintrittskarte zur Schulbildung. Denn mit den Erlösen Ihrer gebrauchten Kleider ermöglichen Sie jährlich rund 2000 Kindern und Jugendlichen eine Schulbildung.

So helfen Sie mit Kleidung, die Sie nicht mehr tragen: Befüllen Sie unseren Sammelsack ganz einfach mit Kleidung oder Haushaltswäsche, die Sie nicht mehr brauchen. Auch Schuhe, die Sie (paarweise gebündelt) dazu geben, helfen uns weiter. Falls ein Sack nicht ausreicht oder unser Kleidersack Sie nicht erreicht hat: Nehmen Sie einfach einen anderen. Wenn Sie die gesammelte Kleidung am Sammlungstag bis 9:00 Uhr – gut sichtbar – an die Straße stellen, dann werden wir sie abholen. Ihr Kleiderschrank wird überschaubarer und Sie geben jungen Menschen in Bolivien eine echte Bildungschance.

Worte zur Zeit

Herz-Jesu-Fest

Terminkalender

Termine demnächst

Bücherei

Konzerttermine

Tagesliturgie