ONLINE Anmeldung für unsere Gottesdienste

Während der aktuellen Pandemischen Lage sind Besuche unserer Gottesdienste im Vorfeld anzumelden. Dies kann online über unsere Anmeldeseite geschehen, die Sie auch durch Anklicken des nebenstehenden Bildes erreichen oder alternativ weiterhin über das Pfarrbüro.

Vielen Dank!

 

 

Kleiderboutique in St. Matthias, Trier

09/03/2020 16:00

Foto: LehnartLiebevoll sortiert ...

Kleidermarkt am Montag, den 13. Oktober 2020 in St. Matthias, Trier

.. gefaltet und aufbereitet sind die Waren, welche die Kleiderboutique St. Matthias anzubieten hat. Der Besucher ist überrascht mit welchem Herzblut und Engagement die Bekleidung begutachtet und zum Wiederverkauf angeboten wird. Da liegt nichts lieblos herum! Kein Wühltisch ist zu finden, jedoch sind viele gut erhaltene Schnäppchen für Kinder, Frauen und Männer zu sichten.

 

 

St. German Fest

29/07/2021 19:00

St. German Fest

Die Pfarrgemeinde St. Matthias feiert das St. Germanfest am 29.07.2021 um 19:00 Uhr an der St. German Kapelle in Feyen.

Um Anmeldung im Pfarrbüro St. Matthias unter der Telefon Nr. 0651- 32634 wird gebeten und das Mitbringen von einer Mund-Nase Maske wird empfohlen nach den Anordnungen zur Corona-Vorschrift der Abstandsregelung im Freien!

Im Anschluss wird ein kleiner Umtrunk angeboten.

 

Herzliche Einladung zum Mitfeiern! Ihr Team St. Valerius

Ferienfreizeit

23/08/2021
27/08/2021

Horrortheater

 

Fotospaziergang

10/07/2021 14:00

Friedhöfe erzählen ...

 

Pfarrbüro Öffnungszeiten

24/02/2020

Pfarrbüro St. Matthias

Zwischen einer Vielzahl von Verwaltungstätigkeiten haben unsere Damen ein offenes Ohr für Ihre Anliegen. Wenngleich sich viele Anfragen schnell klären lassen, bedarf es bei komplexeren Fragestellungen einer Recherche oder Rücksprache. Hier bitten wir um Verständnis.

 

Das Pfarrbüro ist wieder wie folgt geöffnet:

 

 

Montag, Dienstag, Freitag von 10.00 - 12.00 Uhr,

Donnerstag von 15 Uhr - 18 Uhr,

Mittwochs geschlossen.

  

 

Ökumenischer Pfingstgottesdienst

24/05/2021 11:00

Un-heil  geheilt

Ökumenischer Pfingstgottesdienst in der Konstantin-Basliika:
 
Dass wir un-heil an Körper und Seele sind und vieles nicht im Griff haben, erfahren wir in dieser Pandemiezeit sehr deutlich. Aber zugleich tun sich Zeichen der Hoffnung auf. Wirken des Geistes in unsere Zeit und unser Leben hinein? Herzliche Einladung, dem Geheilt-werden und Geheilt-Sein nachzuspüren in einem ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag, 24. Mai, um 11:00 in der Konstantin-Basilika / Kirche zum Erlöser. Dazu lädt der Arbeitskreis Ökumene Stadt Trier herzlich ein. Anmeldung unter trier@ekir.de oder Tel. 9949120-0<?xml:namespace prefix = "o" />
 
Eine Anmeldung ist erforderlich an:
Evangelische Kirchengemeinde Trier - 0651 99491200 oder über trier@ekir.de.
 
Nach der Anmeldung wird allen Teilnehmenden ein Link zur Teilnahme zugeschickt.
 
Marlies Lehnertz-Lütticken
 
 
 
 
 
 

 

 

Orgelmeditation

24/05/2021 19:30

Orgelmeditation

...  in der Trierer Basilika St. Matthias; Pfingstmontag, den 24. Mai 2021

 

 

Gesprächsrunde - Ökumene

14/05/2021 15:00

Gemeinsam am Tisch des Herrn

Lösung in Sicht für jahrhundertealte Streitfrage? - Gesprächsrunde mit Bischof und Präses thematisiert Abendmahl-Frage. Live-Stream 14. Mai 2021, 15-17 Uhr - abrufbar unter www.t1p.de/Tisch-des-Herrn

 

Trier – Es ist eine Auseinandersetzung, die bis weit ins Mittelalter zurückgeht und schließlich sogar prägend war für die Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen: Die Frage, wie Leib und Blut Jesu Christi beim Abendmahl anwesend sind – eher symbolisch oder ganz real. Sie beschäftigt auch heute noch die Ökumene, also jene Bewegung, die sich um einen Ausgleich und enge Zusammenarbeit zwischen den christlichen Konfessionen bemüht. Ein Arbeitskreis evangelischer und katholischer Theologen hat dazu 2019 ein gemeinsames Votum herausgegeben, das den Titel „Gemeinsam am Tisch des Herrn“ trägt. Darin wird versucht, neue Möglichkeiten zum Thema Kirchenverständnis und Abendmahlfrage zu eröffnen.

Im Mittelpunkt stehen die Kirchen der Reformation und die Römisch-Katholische Kirche. Das Papier des Ökumenischen Arbeitskreises arbeitet vergleichend und betrachtet alle Liturgien von der Zeit des frühen Christentums bis zum Mittelalter mit allen Kontroversen und kommt zu dem Fazit, dass eine Abendmahlgemeinschaft möglich sei, wenn sie gewollt wäre. Am Ende steht das Votum für die Möglichkeit, wechselseitig an den Abendmahlfeiern der anderen Konfessionen teilnehmen zu können.

Wortgottesfeier in St. Valerius

16/05/2021 17:00

Wortgottesfeier

... am Sonntag 16. März, 17 Uhr  in St. Valerius -

„Maria 2.0“

 

Ein Gottesdienst ohne Eucharistie, ohne Priester. Aber eben doch: Ein Gottesdienst, am Sonntag, in Gemeinschaft, versammelt um den Tisch des Herrn.

Das Evangelium im Mittelpunkt. Hier können und wollen wir Experimente wagen. So wird sich die Gestaltung und die Musik sicher etwas von den „regulären“ Gottesdiensten unterscheiden.

Die katholische Kirche und Reformen - ein Konfliktthema seit Jahrzehnten. Neu ist, dass Maria von Nazaret dabei eine ganz zentrale Rolle spielt, als Namensgeberin für die Bewegung Maria 2.0.

Die Wort-Gottes-Feier in St. Valerius greift das Thema im Marienmonat auf: Was ist unser Bild von der Mutter Jesu? Wie wurde sie zum Symbol für die Reformbewegung? Was finden wir im Evangelium dazu?

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Sonntag, 16. Mai um 17 Uhr in St. Valerius.

Herzliche Einladung an alle, die sich davon ansprechen lassen wollen!

 

 

St. Valerius

Kirche wieder offen!

Öffnung der Kirche St. Valerius Liebe Besucherinnen und Besucher der Kirche St. Valerius, leider mussten wir die Kirche St. Valerius im April für einige Tage schließen. Es gab in unregelmäßigen Abständen einige Vorfälle mit Sachbeschädigung.

Die Kirche wird rechtzeitig für den Marienmonat Mai ab dem 2. Mai von 14 bis 18 Uhr wieder geöffnet. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bitten Sie um ein „offenes Auge“ im Sinne einer gemeinsamen Sorge für unsere Kirche.

 

Stefan Herschler, für das Team St. Valerius

 

Marienlob in St. Valerius

05/05/2021 18:30

Marienlob

Auch in diesem Jahr lädt das Team St. Valerius an jedem Mittwochabend für 18:30 Uhr wieder zu Maiandachten in die Kirche St. Valerius ein.

 

 

Mittwoch, den 12. Mai um 18:00 Uhr,

im Anschluss Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt

„Maria, immerwährende Hilfe“

 

Mittwoch, den 19. Mai; 18:30 Uhr

„Maria bewahrt alles in ihrem Herzen“ – „Maria sorgt sich“

 

Mittwoch, den 26. Mai; 18:30 Uhr

„Maria, Mutter der Barmherzigkeit“

 

 

Herzliche Einladung zu den Andachten.

 

 

 

Weißer Sonntag

18/04/2021 12:00

Erstkommunion 2021

 

Am Sonntag, 18. April finden die Feiern zum Weißen Sonntag statt.
Diese Feiern sind NICHT ÖFFENTLICH, und die Teilnahme ist nur nach voriger Anmeldung über die Familien möglich.

 

In der Basilika St. Matthias ist um 12.00 Uhr KEINE EUCHARISTIEFEIER!!!

 

Osterkerze 2021

16/04/2017

Mattheiser Osterkerze 2021Osterkerze St. Matthias, Trier - Umsetzung und Gestaltung: Bruder Simeon Friedrich OSB

Bruder Simeon Friedrich erläutert mit den nachstehenden Zeilen das diesjährige Motiv der Mattheiser Osterkerze.

Die diesjährige Osterkerze ziert der Introitus, also der Eröffnungsgesang der Messe am Ostersonntag. Dabei werden nur das Notensystem sowie das Eröffnungs- und das Schlusswort dargestellt. Durch diese Reduktion auf das Wesentliche tritt die Botschaft deutlicher hervor: Auferstanden – halleluja!

Während die blauen Notenlinien in gleichmäßigem Abstand das Weiß der Kerze strukturieren, setzen die roten Noten abwechslungsreiche Akzente. Die gregorianischen Neumen, wie diese Form der Notation genannt wird, lassen in ihrer Anordnung und Linienführung den Melodieverlauf grafisch erscheinen.

Wie eine Girlande zieht sich das Notenband um die Kerze. Auch wenn im Jahresverlauf die Kerze niederbrennt, die Auferstehungsbotschaft bleibt für uns sicht- und spürbar. An jedem Sonntag zünden wir die Osterkerze an und feiern so immer wieder neu Jesu Auferstehung. Ihr Licht ist ein strahlendes Lebenszeichen!

Auch die Melodie vermag Lebenszeichen zum Klingen zu bringen. Dabei ertönt weniger ein überbordender Osterjubel, vielmehr eine zurückhaltende Freudenmelodie, in die sich wohl auch das Fragen und Zagen einmischen. So wird es bestimmt den Frauen und Männern ergangen sein, die zuerst am offenen Grab waren. Überraschung und Verängstigung wichen Schritt für Schritt einer frohen Gewissheit: Jesus lebt!

Und auch unsere Lebensmelodien sind nicht immer himmelhochjauchzend, sondern manchmal eher sorgensummend oder trosttragend. Wir können damit unseren Lebenswirklichkeiten gerade dann Ausdruck verleihen, wenn Worte an ihre Grenzen kommen. Lassen wir also die klingende Osterbotschaft in uns tönen und Resonanz finden, in unserer je eigenen Tonart.

 

Bruder Simeon Friedrich OSB

 

 

 

Weitere Bilder von Bruder Simeon Friedrich OSB und Inge Duhr:

 

Ostergrüße 2021

 

Angenehme und gesegnete

Ostertage !

Genießen Sie das Wetter am Ostersonntag

und passen Sie bitte auf sich und auf Ihre Mitmenschen auf.

 

Hoffnungs-Spaziergang am Friedhof

28/03/2021
05/04/2021

Gedanken aus der Tüte

Mit einer Idee und Impulsen lädt unsere Gemeindereferentin Marie-Luise Burg zu einem Hoffnungsspaziergang ein.

Corona lässt keine Veranstaltungen in Gruppen zu, auch keine Spaziergänge. Daher biete ich für den Gebrauch in der Familie oder alleine eine Tüte mit der Anleitung zu einem Hoffnungsspaziergang an, "Hoffnung aus der Tüte" sozusagen.

Es gibt Tüten für Erwachsene, für Jugendliche und für Kinder, die altersgemäß gestaltet sind.

Die Tüten liegen von Palmsonntag an über die Kar- und Ostertage in der Matthiasbasilika zum Abholen bereit.

 

Viel Freude beim Entdecken von Hoffnungszeichen auf dem Friedhof!

 

Marie-Luise Burg, Gemeindereferentin

 

Bibelstafette

Ausgabe Nr. 618

18. Juli 2021

 

Termine demnächst

Kirchenprojekt

11:30 Uhr

Familiengottesdienst

Spendenprojekte

Orgel in St. Matthias

Maßnahmen

Update 17. Juni 2020

Pfarrbücherei